Die promovierte Betriebswirtin aus Gelnhausen hatte sich noch zu Lebzeiten sehr genau mit den Aufgaben der "Hilfe Für Krebskranke Kinder Frankfurt e.V." und seiner "Frankfurter Stiftung Für Krebskranke Kinder" vertraut gemacht und sich dann entschlossen, ihr Testament zugunsten der Stiftung auszurichten, mit der ausdrücklichen Bitte, ihr großzügiges Erbe in erster Linie für die Erforschung von Krebskrankheiten zu verwenden.

Die Namensgeberin des Forschungshauses der "Frankfurter Stiftung Für Krebskranke Kinder", Frau Dr. Petra Christa Joh, verstarb im Jahre 1999 an einer Krebskrankheit mit nur 32 Jahren.

Dank Frau Dr. Petra Christa Joh wurde die "Frankfurter Stiftung Für Krebskranke Kinder" finanziell in die Lage versetzt, ein Forschungshaus zu errichten. Im Andenken an Frau Dr. Joh trägt das Forschungshaus den Namen "Dr. Petra Joh-Haus".

Folgen Sie uns durch unser Forschungshaus...

Zum Seitenanfang