Frau Rosemarie Kuhn (Direktorin der Kaufm. Leitung, Finanzen und Personal) sowie Herr Matthias Kohlstrung (Geschäftsführer, im Bild rechts) der Brother International GmbH überreichen den Spendenscheck dem Vorstandsvorsitzenden der Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder Herrn Dr. Jürgen Vogt (im Bild links)

Beim diesjährigen „Brother Golden Ring Lauf“ sorgten insgesamt 108 Läufer gemeinsam im vierten Jahr in Folge für einen neuen Rekord. Durch die 2.701 gelaufenen Runden kam ein Spendenbetrag von 10.804 Euro zusammen, welcher von der Geschäftsleitung großzügig auf 17.500 Euro aufgerundet wurde.

Die Anregung für das Projekt Golden Ring kam ursprünglich von der Konzernzentrale des japanischen Technologiespezialisten aus Nagoya. Die Idee dahinter ist weltweit in allen Niederlassungen Wohltätigkeitsläufe zu organisieren und so einen goldenen Ring um die Welt zu spannen. Der Erlös kommt dem Kampf gegen Krebs zugute.

Zum Seitenanfang