Den im Forschungshaus der Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder angesiedelten Arbeitsgruppen wurde mit dem High Content Imaging Gerät „ImageXpress Micro XSL" von Molecular Devices GmbH eine Forschungsmethode zur Verfügung gestellt, die in der Pharma- und Biotechnologie, sowie in namhaften Forschungsinstituten eingesetzt wird, um neue Strategien und Medikamente zur Bekämpfung unterschiedlichster Krankheitsbilder zu entwickeln. Der ImageXpress Micro XLS ist mit einer Durchlicht-Option und der Möglichkeit Lebendzellen zu beobachten ausgestattet. Bisher wurden ein Teil unserer Forschungsprojekte mittels bildgebender Verfahren manuell erfasst und ausgewertet. Das vollautomatische Epi-Fluoreszenz Mikroskop bietet demgegenüber die Möglichkeit, die Arbeitsschritte in einem hohen Grad zu automatisieren. Dadurch versprechen wir uns eine Beschleunigung, aber vor allem auch eine verbesserte Qualität der Forschungsmethoden. Eine bessere Standardisierung, einfachere Prozesse, die schnellere Auswertung der Ergebnisse und ein höherer Probendurchsatz soll helfen, die von uns unterstützten Forschungsprojekte in der Kinderkrebsforschung noch erfolgreicher voranzutreiben.

Wenn Sie unsere Forschung unterstützen möchten, dann haben Sie hier die Möglichkeit konkrete Anschaffungen/Projekte oder auch den Betrieb des Forschungshauses im Allgemeinen durch Ihre Spende zu fördern.

Zum Seitenanfang